Reisende mit Handicap können sich auf Schwägalp und Säntis ungehindert bewegen.

Wir haben uns auf Ihre Bedürfnisse eingestellt, rollstuhlgängige Lösungen bereit und helfen gerne weiter.

Allgemeine Informationen

Von den Parkplätzen, zur Tal- und Bergstation bis zum Panorama-Restaurant haben wir niveaugleiche Zugänge
mit Lift
.

Personen mit Handicap fahren zum Normaltarif. Begleitpersonen fahren gegen Vorweisen der SBB-Begleiterkarte (CH) oder des Handicap-Ausweises mit Kennzeichnung “B” (D) kostenlos.

Direkt bei der Talstation der Säntis-Schwebebahn befinden sich vier Behinderten-Parklätze. Zudem stehen genügend Busparkplätze direkt bei der Talstation zur Verfügung. Bei uns parken Sie kostenlos.

Im Hotel auf der Schwägalp und auf dem Säntisgipfel haben wir behindertengerechte Toiletten.

Säntis- das Hotel

Das neue Säntis – das Hotel ist komplett Rollstuhlgängig und mit Liften ausgestattet.

Wir verfügen über drei grosszügige, rollstuhlgängige Hotelzimmer mit speziell eingerichtetem Bad.

Die Zugänge zu allen Restaurants, Bankett- und Seminarräumen sind Niveaugleich und es steht genügend Platz zur Verfügung.

Das Restaurant verfügt über behindertengerechte Toiletten.

Direkt bei der Talstation der Säntis-Schwebebahn befinden sich vier Behinderten-Parklätze. Zudem stehen genügend Parkplätze direkt bei der Talstation zur Verfügung. Bei uns parken Sie kostenlos.

Das Hotel verfügt über eine Parkgarage, die Plätze sind jedoch beschränkt und können auf Voranmeldung reserviert werden. Kosten pro Nacht CHF 15.00EUR 13.65

Naturerlebnispark

Einzelne Wege im NaturErlebnispark sind mit Rollstühlen befahr- und begehbar, entsprechen jedoch nicht den Normen. Eine kräftige Person zum Halten bzw. Schieben des Rollstuhls ist jedoch erforderlich.

Geologie-Steinpark: empfehlenswert (ca. 200m)

Waldweg: möglich (empfehlenswert im Gegenuhrzeigersinn; eine kurze, steile Stelle, ca. 50m)

Alpwirtschaft: nicht möglich (Weg über Wiese und steiler Anstieg)

Moorweg: nicht möglich (Natursteintreppe, ca. 300m). Der Holzsteg im Moor ist jedoch gut erreichbar.

Mensch und Umwelt: nicht möglich (Natursteintreppe, ca. 300m)